Apps zum plastikfreien Leben

Heute beginnt die letzte Fastenwoche. In dieser dreht sich alles um ein plastikfrei(er)es Leben.

Zuerst möchte ich dir drei Apps vorstellen, die mir geholfen haben meinen Einkauf bewusster zu gestalten und zum Beispiel auf Produkte mit Mikroplastik zu verzichten.

Die 1. App: REPLACE PLASTIK

Diese App ist eine Aktion von „Küste gegen Plastik e.V.“ Damit kannst du Produkte scannen, von denen du findest sie enthalten zu viel Plastikverpackung. Über die App wird diese Information an die Hersteller geleitet. Ich habe zum Beispiel einmal „Kinder Joy“ von Ferrero gescannt. Aus wie viel Prozent Plastik besteht dieses Produkt? Natürlich habe ich es nicht gekauft! Und ich denke, je mehr Menschen so handeln, desto mehr Druck erzeugen sie bei den Herstellern!

Die 2. App: CODECHECK

Diese App liefert dir umfangreiche Informationen zu den Inhaltsstoffen vieler Produkte. Einfach den Strichcode scannen und du erfährst ob dein Produkt Palmöl enthält und wie viel Fett oder Zucker. Wenn du beispielsweise Kosmetika scannst bekommst du sämtliche Inhaltsstoffe angezeigt und wirst darüber informiert wie bedenklich sie sind und was im Körper dadurch passieren kann.

Die 3. App: TOXFOX

Diese App ist vom BUND. Sie klärt vor allem über Wirkstoffe in Duschgel oder anderen Kosmetika auf, die unter Umständen hormonelle Wirkung haben können. Als ich sie zum ersten Mal benutzt habe, war ich entsetzt, dass vor allem in teuren Marken Produkten diese hormonell wirksamen Inhaltsstoffe enthalten sind.

Kennst du weitere Apps? Dann schreib mir!

Und jetzt: Viel Spaß beim scannen!

Keine Kommentare

Anmerkung oder Frage schreiben

Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du ein, dass der angegebene Name und die eMail-Adresse im Zusammenhang mit deinem Kommentar gespeichert wird.